Ihre Steuerberatungskanzlei in Leopoldshöhe

Steuerberater für Baulohn

Lohnabrechnung im Baugewerbe

Der Baulohn setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, die je nach Baugewerbe unterschiedlich sind. Zudem gibt es verschiedene Tarife und Zusatzkassen.

Für die Berechnung der Löhne ist entsprechendes Fachwissen unabdingbar, um z.B. die Regelungen für Überbrückungsgeld, Saisonkurzarbeitergeld oder die Beiträge für die Zusatzversorgungskasse korrekt beachtet werden.

Die Buchführung muss sich perfekt mit den zahlreichen Rahmentarifverträgen und Manteltarifverträgen auskennen. Diese Verträge werden zudem ergänzt durch Tarifverträge der Altersvorsorge und Urlaubskassen.

Die Anforderungen sind somit recht komplex, zumal sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Tarifverträge immer wieder ändern können.

Wer muss Baulohn abrechnen?

  • Bau-Hauptgewerbe
  • Maler- und Lackierfirmen
  • Dachdeckerbetriebe
  • Gerüstbau
  • Landschaftsbau

 

Aufgrund mehrjähriger Erfahrung und Expertise unterstützt Sie unsere Steuerkanzlei – neben der gewöhnlichen Lohn- und Gehaltsabrechnung – im Rahmen der Baulohnabrechnung mit:

  • Meldungen an die Sozialkassen des Baugewerbes
  • Anträgen auf Saison-Kurzarbeitergeld (Saison KUG) für Ihr Baugewerbe
  • Erstellung von Sofortmeldungen für im Bau beschäftigte Mitarbeiter
  • Führen von Arbeitszeitkonten und Kalendarium-Erfassung

nach oben